sounds    &   videos

phonograph.gif    phonograph.gif   phonograph.gif  phonograph.gif  film.gif    film.gif    film.gif    film.gif

 "Wie Ben Webster, Coleman Hawkins oder Lester Young bezeugt auch Claus Koch eindringlich die Schönheit, die Liebe, die zwischen Tenorsaxofon und Stimme besteht. Ob das für die Menschen hinter den Instrumenten auch gilt? Da mag oft geirrt worden sein.  Claus Koch ist, um es fast sportlich zu sagen, vielleicht der kompletteste Saxofonist in München. Für ihn gilt an diesem Abend: from Pres to Dex, von Leicester Young zu Dexter Gordon. Im Stil und Ton ähnlich wie Dexter Gordon in seinen besten Jahren, etwa als 40 Jähriger, sind bei Claus Koch alle Licks, Arpeggios, Skalen, ist alles Rüstzeug hochmelodisch legiert. Swing, Bop und Ballade, alles ist eingegossen in einen großen bronzenen Ton. Und hochmelodisch ist das alles. Das ist der Loverman, der seine Sängerin so sehr nötig hat." Michael Wüst, Kulturvollzug

 

upcoming gigs :

 

 Di.12.6 + Mi 13.6 Xaver Hellmeier Quintet.2.